Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Ein musikalischer Streifzug durch Europa

Von
Die Vollmaringer Musiker sind bestens für ihr Weihnachtskonzert am heutigen Samstag in der Gemeindehalle gerüstet. Foto: Hamm Foto: Schwarzwälder-Bote

Nagold-Vollmaringen. Musizieren für Europa: Im vergangenen Sommer reiste der Musikverein Vollmaringen auf Initiative des Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel in politischer Mission nach Griechenland; nun liefert die europäische Idee auch das Motto für den musikalischen Jahreshöhepunkt des Vereins: ein Konzert im Zeichen Europas.

Am heutigen Samstag, 8. Dezember, begeben sich die Musiker mit ihrem Dirigenten Fabian Geißler auf einen Streifzug durch mehrere Länder. Auf dem Programm stehen zum Beispiel ein Marsch der belgischen Fallschirmflieger, französische Chansons, eine ungarische Polka. Und in Erinnerung an Tänze unter griechischem Sternenhimmel: ein Sirtaki.

Am vergangenen Wochenende hatten sich die rund 60 Musiker in der Jugendherberge in Sigmaringen auf das Konzert vorbereitet. "Die Probenarbeit lief sehr konzentriert ab", lobt Fabian Geißler seine Musiker. Die Flötengruppe und die Jugendkapelle gestalten ebenfalls einen Konzert-Teil. Es wird das letzte Konzert der Jugenddirigentin Ina Gutekunst sein, die ihr Amt aufgeben möchte. Die Vollmaringer Musikanten suchen im Moment noch einen Nachfolger.

Das Weihnachtskonzert in der Gemeindehalle Vollmaringen am Samstag, 8. Dezember, beginnt um 20 Uhr. Saalöffnung ist um 19 Uhr.

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.