Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Die Patenschaft kann beginnen

Von
Schulleiter Walter Kinkelin (Mitte) bekam von einer Delegation der Bachakademie die Patenschaftsurkunde überreicht. Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Aileen Hofmann

Nagold. Eine sanfte mehrstimmige Melodie schallt durch das Zellerstift in Nagold. Hier probt das Vokalensemble des Otto-Hahn-Gymnasiums. Doch an diesem Abend ist keine normale Chorprobe angesetzt. Die Probe ist der Auftakt zum neuen Patenschaftsprojekt des Nagolder Schulchors mit der Internationalen Bachakademie Stuttgart (IBA).

Im Rahmen der abendlichen Chorstunde bekommen die rund 60 Sänger erstmals offiziellen Besuch von der IBA. Eine Delegation rund um Caroline Lazarou ist nach Nagold gekommen, um Chorleiter Matthias Flury und OHG-Direktor Walter Kinkelin die offizielle Patenschafts-Urkunde zu verleihen. Auf dieser steht es schwarz auf weiß: Zwei Jahre lang kommt das Vokalensemble fortan in den Genuss der begehrten Partnerschaft mit der Bachakademie. Die Nagolder Sänger wurden – zur großen Freude von Matthias Flury – als offizielles Patenensemble ausgewählt.

"Hand in Hand" nennt sich das Projekt der IBA. Die renommierte Einrichtung wird gemeinsam mit dem Nagolder Vokalensemble proben und auch Konzerte veranstalten. Teil des Programms sind Besuche von Stimmbildnern der IBA, und auch der künstlerische Leiter der Akademie, Hans-Christoph Rademann, wird den Nagolder Sängern vom OHG noch einen Besuch abstatten.

Ihren ersten großen musikalischen Höhepunkt hat die Partnerschaft mit einem ersten gemeinsamen Konzert am 25. April 2015 in der Liederhalle in Stuttgart. Dort werden dann die jungen Schüler aus Nagold zusammen mit berühmten Chören wie der Gächinger Kantorei auftreten. Weiter Auftritte sollen folgen. Fest steht bereits ein Auftritt im Rahmen eines Gottesdienstes. Selbst mit den Profis eines Sinfonie-Orchester ist ein gemeinsames Konzert geplant.

Die Jugendlichen vom Nagolder Vokalensemble jedenfalls sind motiviert bis in die Zehenspitzen. In der Probe im Zellerstift zeigen sie den Gästen aus Stuttgart gleich einmal ihr Können. Vom ersten Ton an gilt: Der Spaß, der ihnen das Singen bereitet, ist stets deutlich zu hören.

Schulleiter Walter Kinkelin sprach von einer "großen Ehre", die dem Vokalensemble und dem OHG mit der Partnerschaft zuteil werden. "Da können wir mal so richtig stolz auf unsere Jugend sein."

Wer das live erleben will: Zusammen mit den anderen vier Chören vom OHG und dem Nagolder Kammerorchester musiziert das Vokalensemble heute, Dienstag, ab 19 Uhr beim Weihnachtskonzert der Schule in der Stadtkirche Nagold.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading