Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Das Rathaus wird zum Adventskalender

Von
Das Rathaus verwandelt sich ab 1. Dezember zu einem bunt illuminierten Adventskalender.Foto: Fritsch Foto: Schwarzwälder Bote

Nagold. Wenn es dunkel wird beginnt Nagold zu leuchten. Geschmückte Schaufenster, kleine Weihnachtsbäume verteilt in der ganzen Innenstadt und ein großer golden dekorierter Weihnachtsbaum am Vorstadtplatz sorgen für stimmungsvolle Atmosphäre zwischen den zahlreichen Fachwerkhäusern. Ein ganz besonderes Highlight ist in diesem Jahr das Rathaus im Herzen der Stadt.

Nachdem bereits im August der diesjährige Weihnachtsmarkt schweren Herzens abgesagt wurde, hieß es für die Mitarbeiterinnen des Amtes für Kultur, Sport und Tourismus der Stadtverwaltung Nagold ein attraktives Alternativangebot auf die Beine zu stellen.

"Not macht bekanntlich erfinderisch", betont Annika Tittjung, Sachbearbeiterin Tourismus. Nachdem die ersten Ideen aufgrund der verschärften Corona-Regeln über Bord geworfen werden mussten, freuen sich die Organisatorinnen nun, ein neues weihnachtliches Angebot mit Strahlkraft für die ganze Innenstadt zu präsentieren.

Unter dem Motto "Türchen öffne Dich!" wird das Nagolder Rathaus ab dem 1. Dezember täglich bei Anbruch der Dunkelheit ab 17 Uhr mit bewegten Bildern angestrahlt. "Wir wollen mittels der Symbolkraft des Lichtes positive Momente in dieser dunkleren Jahreszeit schaffen", erzählt Tina Resch, Sachbearbeiterin Kultur.

Für jede Altersgruppe ist etwas geboten

Wie bei einem echten Adventskalender wird es jeden Abend eine neue Überraschung zum Staunen und Hören geben. Dabei ist für jede Altersgruppe etwas geboten: Über lokale musikalische Beiträge jeden Freitag, animierte Episoden, bis hin zu Weihnachtsgrüßen aus den Partnerstädten Longwy und Jesenice.

Im Kulturamt ist man überzeugt: Mit dem illuminierten Rathaus sei es gelungen eine Attraktion zu schaffen, die es in der Region so bisher noch nicht gegeben habe. "Wir hoffen, dass wir mit dieser Besonderheit einige Gäste nach Nagold locken können, die zusätzlich noch unsere Einzelhändler vor Ort mit ihren Weihnachtseinkäufen unterstützen", so der Tenor aus der Stadtverwaltung.

Unterstützung erhält das Amt für Kultur, Sport und Tourismus von der Firma "leucht-werk kunstlichtprojektionen" aus Tübingen.

Bis zum 24. Dezember kann das illuminierte Rathaus täglich von 17 bis 22 Uhr bestaunt werden.

Die Veranstalter bitten die Besucher dabei die allgemein geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

Artikel bewerten
7
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.