Die Freude war groß bei der Übernahme des zweiten Stadtmobil-Fahrzeugs. Foto: Stadler

Weiteres Fahrzeug in der Calwer Straße stationiert. Angebot wird viel genutzt.

Nagold - Seit 2014 hat Stadtmobil Stuttgart eines seiner roten Autos in der Calwer Straße in Nagold stationiert. Nach dem erfolgreichen Start wurde das Mietangebot um ein weiteres Fahrzeug vergrößert.

Zur Übergabe eines zweiten Fahrzeugs durch Markus Draxler von Stadtmobil Stuttgart trafen sich Ehrenamtliche der Stadtmobil-Ortsgruppe Nagold in der Calwer Straße. Die Verantwortliche und Filialsprecherin Hayriye Marder übernahm symbolisch den Schlüssel und stellte das neue Auto, einen roten Opel Corsa, an seinem Standort in der Calwer Straße der Öffentlichkeit vor.

"Das Angebot der Stadtmobil-Autos als Carsharing wurde in den vergangenen Jahren sehr gut genutzt" erklärte Marder, "deshalb wurde uns jetzt von Stuttgart ein zweites Auto überlassen". Die beiden Fahrzeuge haben ihren festen Parkplatz. Die Kunden können die Autos dort abholen und sie nach der Fahrt auch wieder abstellen. Der städtische Umweltbeauftragte, Peter Widmann-Rau, selbst Mitglied in der Ortsgruppe von Stadtmobil, war für die Kennzeichnung und Beschilderung des Standortes verantwortlich.

Wenigfahrer oder Menschen, die auf den Kauf eines eigenen Autos verzichten wollen, sind durch das Carsharing-Modell trotzdem mobil. Sie können einen Opel Astra Kombi oder, neu hinzugekommen, einen Opel Corsa über Stadtmobil mieten. Mit der Kundenkarte und einer PIN lassen sich die Fahrzeuge starten. Abgerechnet wird nach gefahrenen Kilometern und Nutzungszeit.

Gemietet wird telefonisch unter Telefon 07452/6 02 92 95 oder per Internet auf den Stadtmobil-Seiten. Vor Ort kümmert sich der aus mittlerweile 500 Ehrenamtlichen bestehende Ortsverein von Stadtmobil um den ordnungsgemäßen Ablauf des Mietangebotes. Wagenwart Georg Felgner ist für den einwandfreien Zustand der Autos verantwortlich. Der Verein freut sich darüber, als erster im Landkreis Calw dieses Mobilitätsangebot anbieten zu können.

Wer das Carsharing-Konzept genauer unter die Lupe nehmen möchte, kann sich beim Stammtisch der Nagolder Ortsgruppe im Seniorenbegegnungszentrum Mohren in der Queerstraße 1 am 2. Juni ab 19 Uhr informieren. Vorgestellt werden das Modell und die Fahrzeuge auch beim Nachhaltigkeitstag am 18. Juni in der Innenstadt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: