Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Blues mit Leidenschaft

Von
Seit mehr als drei Jahrzehnten steht "Black Cat Bone" auf der Bühne. Foto: Geisel Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Jacqueline Geisel

Nagold. Seit 35 Jahren im Geschäft und noch immer jung, frisch, modern und voller Leidenschaft für die Musik: Das sind "Black Cat Bone". Jetzt brachte die fünfköpfige Band den Boden der Seminarturnhalle zum Beben.

Seit mehr als drei Jahrzehnten machen "Black Cat Bone" Bluesrock vom Feinsten. Das stellten die fünf erfahrenen Musiker auf der Kleinkunstbühne eindrucksvoll unter Beweis. Wer schon beim ersten Stück vom instrumentalen Können von Martin Holzner (Keyboard), Stephan Wegner (Bass) und Uli Wagner (Schlagzeug) sowie der Stimme von Gitarrist Gunter Richter hingerissen war, erlebte eine Überraschung, als auch noch Sängerin Tanja Telschow die Bühne betrat. Ihre feste, tiefe und dennoch weibliche Stimme komplettiert den Stil der Band vollends.

Trotzdem ist die Band ein gut eingespieltes Team gleichberechtigter Musiker, wie die einzelnen instrumentalen Passagen deutlich zeigten. Jedes der fünf Bandmitglieder – und mit ihm sein Instrument – kamen voll zur Geltung. Zusammen brachten die Musiker den Hallenboden zum Beben und begeisterten die rund 100 Zuhörer.

Das Programm setzte sich vorwiegend aus Stücken der neuesten, 2013 erschienen CD "Live at the Pavillon" zusammen. Dazu zählten schwungvolle Lieder wie "I don’t need no doctor" und "Me and my man", aber auch herzzerreißende Balladen wie "Same Ol’ Song", denen Gitarrist Gunter Richter mit seiner Stimme Leben einhauchte.

Stimmig wurde das Gesamtbild durch die Bühnenpräsenz der Musiker. Jeder der fünf hatte sichtlich Spaß am Musizieren und steckte viel Herzblut in die einzelnen Lieder. So konnten "Black Cat Bone" das Publikum mit ihrer eigenen Leidenschaft anstecken und bis in die hinteren Reihen jeden mitreißen.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading