Die erfolgreichen Meisterkurs-Absolventen im Kfz-Handwerk und ihre Dozenten im Hof der Rolf-Benz-Schule.Foto: Priestersbach Foto: Schwarzwälder Bote

Berufsbildung: Uwe Huber verabschiedet erfolgreiche Absolventen des Kfz-Handwerks

Nagold. Acht Meister auf einen Streich haben jetzt im Kfz-Handwerk ihre Meisterprüfung an der Nagolder Rolf-Benz-Schule erfolgreich abschlossen. Sie erhielten coronagerecht im Freien auf dem Hof der Berufsschule ihre obligatorischen Meistertassen der Kreishandwerkerschaft – während den Dozenten die Meister-Macher-Tassen überreicht wurden.

Wie Kreishandwerksmeister Uwe Huber aus Engelsbrand feststellte, haben trotz erschwerter Pandemie-Bedingungen alle Teilnehmer ihre Meisterprüfung bestanden – und das ist selbst in normalen Jahren keine Selbstverständlichkeit. So liege die Durchfallquote sonst bei gut einem Drittel – aber "ich hoffe, dass wir diesen neuen Schnitt halten können", so der Kreishandwerksmeister. Allerdings sei das gute Ergebnis eben auch ein großer Verdienst der Dozenten, von denen Konstantin Minch, Sven Müller, Thomas Kohrmann, Philipp Jegust sowie Joao de Freitas es sich nicht nehmen ließen, jetzt an der kleinen "Feierstunde" unter freiem Himmel bei der Berufsschule teilzunehmen.

Unterm Strich sprach er von einem starken Jahrgang mit guten Dozenten. Zu verdanken sei dies aber ebenso dem bewährten Kurskonzept, das zu 90 Prozent onlinebasiert – und mit nur wenigen Präsenzterminen an der Johann-Doertenbach-Schule in Calw über die Bühne ging.

"Da ziehe ich vor jedem Einzelnen den Hut", machte Uwe Huber deutlich, dass es in seinen Augen schon beeindruckend ist, dass die Teilnehmer den Meisterkurs neben der Arbeit her in Teilzeit absolviert hatten.

Immerhin mussten die angehenden Meister alleine im Kfz-spezifischen Teil des Kurses fast 700 Unterrichtsstunden leisten.

Für die Nagolder Rolf-Benz-Schule gratulierte der stellvertretende Schulleiter Michael Heilig den erfolgreichen Absolventen – und er fand es erfreulich, dass die Kreishandwerkerschaft die Rolf-Benz-Schule als Ort für die Feier ausgesucht hatte.

Über den erfolgreichen Abschluss der Meisterprüfung durften sich jetzt Florian Farysch (Ebhausen), Maximilian Frank und Dominik Hofmann (Calw), Lukas Hirschberger (Bad Liebenzell), Markus Izer (Altensteig), Nick Schmieder (Nagold), Simon Weiß (Aidlingen) und Dirk Alexander Winkel (Hallwangen) freuen.

Die offizielle Übergabe der Meisterbriefe erfolgt im Rahmen einer Meisterfeier der Handwerkskammer Karlsruhe, bei der dann im November alle Meister aus dem Kammergebiet in Karlsruhe anwesend sein werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: