In der Stadtkirche bringen im Rahmen der Orgelwallfahrt vier Organisten verschiedene Musikstücke zu Gehör. Foto: Fritsch

Allerheiligen: Vier Organisten musizieren in der Stadtkirche

Zur 30. Nagolder Orgelwallfahrt laden die Kirchenmusiker der Evangelischen und Katholischen Kirche Nagolds ein. Traditionell findet diese am 1. November ab 16 Uhr statt.

Nagold. Pandemiebedingt wird es in diesem Jahr wieder eine stationäre Wallfahrt nur in der Stadtkirche, dem Raum mit dem meisten Platz, geben. Zu hören sind vier Organistinnen und Organisten, die einen besonderen Bezug zum Instrument der Stadtkirche haben. Alle vier Spielenden haben Verbindungen zur hiesigen Orgel oder zum Kirchenbezirk Calw-Nagold.

Die Jüngste, Hanna Schulte aus Herrenberg, war erst unlängst in Nagold im Konzert zu hören, sie absolvierte vor einigen Jahren ein Praktikum im Bezirkskantorat Nagold im Rahmen der Berufsorientierung am Gymnasium. Seit dem Wintersemester studiert sie Kirchenmusik an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart.

Fiona Podolski aus Bösingen war Orgelschülerin bei Bezirkskantor KMD Peter Ammer und studiert an der Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen.

Patrick Renz aus Bad Liebenzell ist Schüler von Bezirkskantor Martin W. Hagner, Calw, Albrecht Wacker schließlich war bereits 1992 bis 1993 Orgelschüler beim damaligen Kirchenmusikpraktikanten Peter Ammer von KMD Bernhard Reich in Calw.

Alle vier Spielenden sind zudem Preisträger in den Württembergischen Orgelwettbewerben der vergangenen Jahre. Die Zuhörer erwartet ein buntes Programm von Muffat, Buxtehude, Bach, Haydn, Mendelssohn, Schumann, Reger, Karg-Ebert und Vierne.

Seit der 1. Nagolder Orgelwallfahrt sind diese Konzerte immer auch Benefizveranstaltungen. In diesem Jahr geht der gesamte Erlös an die Remigiuskirche, die dringend saniert werden muss. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung im Bezirkskantorat (Mail: Bezirkskantorat.Nagold@elk-wue.de oder Telefon 07452/ 817091) wird dringend gebeten, um den Einlass ohne große Wartezeiten zu ermöglichen. Es kommen die am Konzerttag geltenden Corona-Regeln zur Anwendung.