Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold 2000 Partygäste feiern auf dem Vorstadtplatz

Von
Foto: Thomas Fritsch

Nagold - Nach zwei Jahren Abstinenz wurde der Jahreswechsel in Nagold jetzt wieder mit einer Silvesterparty auf dem Vorstadtplatz gefeiert – der sich mit seinen stimmungsvoll illuminierten Fassaden erneut als perfekte Partymeile erwies.

"Wir sind sehr zufrieden und die Pause hat dem Event gut getan", erklärte Citymanagerin Anna Bierig mit Blick auf über 2 000 Partygäste, die ausgelassen Silvester feierten. Bereits im Vorverkauf war die Nachfrage groß und es wurden fast 2 000 Karten verkauft.

"Wir haben hart daran gearbeitet – aber es hat sich gelohnt"

Positiv fand sie es ebenso, dass die Nagolder Gastronomen sich gemeinsam mit dem Cityverein und Eventplaner Frank Ockert maßgebend an der Neuauflage beteiligt hatten. "Es war mega anstrengend und wir haben hart daran gearbeitet – aber es hat sich gelohnt und es ist eine geile Party", betonte auch Martina Oliver-Sandhas als Vertreterin der Gastronomen-Fachgruppe im Nagolder Gewerbeverein.

Allerdings passte jetzt auch das Wetter, denn die Silvesternacht war zwar knackig kalt, aber sternenklar und trocken. Vor allem vor der Bühne in der Herrenberger Straße tanzten sich zahlreiche Partygäste warm und die Stimmung war prächtig.

Während vor und nach Mitternacht rund um den Vorstadtplatz die Raketen aufstiegen und Knallkörper lautstark explodierten, blieb die Partyzone in der Stadtmitte erneut böllerfrei. Und so lagen sich überall die Partygäste entspannt in den Armen und wünschten sich ein gutes neues Jahr – und es wurde auch die eine oder andere Polonaise getanzt.

Nächstes Mal mehr Getränkewagen

Engpässe gab es indes in Sachen Getränke-Versorgung, was für kritische Stimmen am Rande sorgte. Da werde man beim nächsten Mal – und Anna Bierig ist durchaus zuversichtlich, dass es in diesem Jahr eine Neuauflage geben wird – mit einem oder zwei weiteren Getränkewagen nachsteuern müssen.

Wichtig war für sie mit Blick auf das gemischte Publikum und den friedlichen Verlauf, dass das Konzept gut angenommen wurde. "Das ist eine Veranstaltung mit Potenzial", ist die Citymanagerin überzeugt.

Überall in Nagold wurden der Rutsch ins neue Jahr gebührend gefeiert. Etwas Besonderes hatten sich die Partymacher im Nagolder Teufelwerk einfallen lassen – denn hier ging eine ebenso stimmungsvolle wie ausverkaufte "The Great Gatsby-Silvesterparty" mit Livemusik und Stimmung wie in den legendären 20er Jahren über die Bühne.

Stimmung wie in den legendären 20er Jahren

Entsprechend hatten sich die Partygäste in Schale geworfen – es gab viele Hosenträger und Gangster-Look bei den Herren oder Federboas bei den Damen – eben den Great Gatsby-Look. Der Umwelt und den Tieren zuliebe wurde in diesem Jahr auf ein Feuerwerk verzichtet.

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Heiko Hofmann

Fax: 07452 837333

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.