Der Biber ist da: Eigeninitiative soll am Mühlbach zur Konfliktlösung beitragen. Foto: Schwind

Die Mühlheimer Ortsvorsteherin Barbara Klaussner und die Biberbeauftragte im Regierungsbezirk Freiburg, Bettina Sättele, melden sich zum Biber zu Wort. Erste Schutz-Maßnahmen wurden ausgeführt. Die Haltung der Mühlheimer zum Nager ist allerdings geteilt.

Sulz-Mühlheim - Neben der Verkehrssicherheit im unteren Mühlbachtal, beschäftigt die Bevölkerung ein zweites aktuelles Thema, nämlich der Biber. Frontmann ist auch hier wie schon beim Verkehrsthema der Mühlheimer Bürger Hartmut Polet. Von der Stadt Sulz über das Landratsamt bis an Bettina Sättele ging seine digitale Post.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: