Die engagierten Vorstandsmitglieder der Nachbarschaftshilfe Aasen/Heidenhofen (von unten): Rainer Koßmann, Eva Koßmann, Petra Höfler, Kim Schwab, Lothar Mayer, Petra Bury, Renate Hofbauer, Sigrid Hall, Reinhard Merkle und Jürgen Hall. Foto: Nachbarschaftshilfe

Auch durch Corona lassen sich die engagierten Ehrenamtlichen bei der Nachbarschaftshilfe Aasen/Heidenhofen (NbH) nicht mehr ausbremsen. Was vor gut zwei Jahren bei den ersten Überlegungen zu diesem bürgerschaftlichen Projekt durch die Pandemie noch ins Stocken geraten war, läuft inzwischen perfekt.

Donaueschingen-Aasen/Heidenhofen - Die Mitgliederzahl des eingetragenen Vereins ist auf über 70 geklettert, der erste Block des Ausbildungskurses für die ehrenamtlich Mitarbeitenden im praktischen Einsatz ist beendet und aktuell laufen vier unterschiedliche Hilfeeinsätze. Im Zuge der Zukunftswerkstatt haben 2019 ein Dutzend begeisterter Aasener und Heidenhofener Bürger das Projekt auf den Weg gebracht. Sigrid Hall und Petra Bury, beide Frauen der ersten Stunde, engagieren sich auch weiterhin an erster Stelle.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen