Friedrich Scholte-Reh ist der Vorsitzende des Imkervereins Balingen-Rosenfeld-Geislingen. Foto: Ungureanu

Der Balinger Imkervereinsvorsitzende Friedrich Scholte-Reh erklärt, worauf Fachleute bei der Rettung entflogener Bienenvölker achten müssen.

Balingen - Die Rettung von zehntausenden Bienen auf der B 463 bei Balingen hat am Dienstag bundesweit Aufsehen erregt. Ein Mann hatte drei von rund 30 auf seinem Anhänger transportierten Bienenstöcken verloren. Ungezählte der fleißigen Insekten schwirrten danach aufgeregt über die Bundesstraße, der Verkehr stand still.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen