Einschränkungen im Regionalverkehr. Schwarzwaldbahn, Höllentalbahn und Dreiseenbahn betroffen.

Region - Die Auswirkungen des Sturmtief "Sabine" sind immer noch im Zugverkehr spürbar. Im Süden des Landes gibt es im Regionalverkehr noch Einschränkungen, wie das baden-württembergische Verkehrsministerium am Mittwoch in Stuttgart mitteilte.

So seien die Schwarzwaldbahn zwischen Hornberg und Villingen, die Höllentalbahn zwischen Löffingen und Himmelreich sowie die Dreiseenbahn zwischen Titisee und Seebrugg bis auf Weiteres gesperrt. Die Deutsche Bahn arbeite mit Hochdruck an der Beseitigung der Schäden, die zum Beispiel durch umgestürzte Bäume entstanden.

Nach Angaben der Deutschen Bahn bestehen die Sperrungen teilweise voraussichtlich bis Ende kommender Woche. Das Unternehmen arbeite mit Hochdruck an der Beseitigung der Schäden, die beispielsweise durch umgestürzte Bäume entstanden. Es werden Ersatzverkehre mit Bussen eingerichtet.

Das Unwetter war vor allem am späten Sonntag und am Montag über den Südwesten hinweggezogen. Während des Orkans war der Bahnverkehr im Land zeitweise eingestellt worden.