Zwei Messerattacken innerhalb weniger Wochen ereigneten sich im Stadtpark Kleb. (Symbolfoto) Foto: rootstocks – stock.adobe.com

Es macht schon ein mulmiges Gefühl: Zweimal innerhalb kurzer Zeit kam es in den vergangenen Wochen mitten in Nagold zu Messerangriffen – und beide Male ausgerechnet im Stadtpark Kleb. Gibt es da ein Muster? "Nein", sagen Polizei und Staatsanwaltschaft. "Das war Zufall." Während die Tatverdächtigen weiter in Untersuchungshaft sitzen, suchen die Ermittler aber noch immer Zeugen.

Nagold - Fall Nummer eins: Am 28. Juni, einem Montag, sticht am frühen Abend im Stadtpark Kleb im hinteren Bereich am Fuße des Schlossbergs ein 17-Jähriger während einer eskalierenden Auseinandersetzung auf einen 20-Jährigen ein. Zuvor hatte der 17-Jährige aus einer Gruppe von vier Personen heraus eine der beiden Begleiterinnen des 20-Jährigen in abfälliger Weise angesprochen, weshalb sich wohl ein Streit zwischen ihm und dem 20-Jährigen entwickelte.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: