Bei einer Demonstration gegen den AfD-Landesparteitag in Offenburg gerieten Polizei und Aktivisten aneinander – mehrere Menschen wurden verletzt. Die Versionen der Beteiligten, wie es zur Eskalation kam, gehen deutlich auseinander. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Zwei Tage nach der eskalierten Demonstration gegen den AfD-Landesparteitag in Offenburg gehen die Organisatoren mit Stadt und Polizei hart ins Gericht. Neben einigen Dutzend Polizisten sollen auch mehrere Aktivisten verletzt worden sein.

Die Versionen von dem, was am Samstag nahe des Offenburger Kronenplatzes passierte, gehen deutlich auseinander. Beide Seiten werfen sich mangelende Kooperationsbereitschaft vor. Schwere Anschuldigungen stehen im Raum – unter anderem von „Polizeigewalt“ ist die Rede.