Der 31-jährige Tatverdächtige sitzt bereits in Haft. (Symbolfoto) Foto: dpa

Nach dem Einbruch in ein Einfamilienhaus Mitte Oktober in Balingen hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Der Mann sitzt seit Montag in Haft.

Balingen - Wie bereits berichtet, waren die Bewohner des Einfamilienhauses am späten Abend des 18. Oktober nach der Heimkehr im Inneren des Gebäudes auf den Einbrecher gestoßen, der daraufhin die Flucht ergriffen hatte. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei waren zunächst erfolglos geblieben.

Durch intensive Ermittlungen gelangten die Polizisten schließlich auf die Spur des Tatverdächtigen. Im weiteren Verlauf erwirkte die Staatsanwaltschaft Hechingen einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss gegen den 31-Jährigen, der am Montagmorgen vollstreckt wurde. Bei der Durchsuchung der Rosenfelder Wohnung des Mannes fanden und beschlagnahmten die Polizeibeamten mutmaßliches Diebesgut.

31-Jähriger wird sofort ins Gefängnis gebracht

Der 31-jährige Mann, der in der Vergangenheit unter anderem wegen Eigentumsdelikten bereits zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden war, die nunmehr zur Vollstreckung anstand, wurde an seiner Wohnanschrift festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Ob der Beschuldigte noch für weitere Taten in Betracht kommt, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.