Der Holzmarkt boomt: Nach ertragsschwachen Jahren steigen die Preise wieder. Foto: Parilov – stock.adobe.com

Drei Jahre in Folge hatten Forstleute und Waldbesitzer geklagt, der Holzmarkt kollabiere; der Preisverfall sei ruinös. Jetzt gehen die Holzpreise auf einmal durch die Decke, sehr zum Leidwesen der Zimmerleute. Auch der Albstädter.

Albstadt - Vermutlich wird kein Forstmann sich jemals zu der Behauptung hinreißen lassen, die Holzpreise seien zu hoch – wenn Eugen Seybold von der Holzvermarktungsstelle der Stadt Albstadt die vergangenen drei Jahrzehnte Revue passieren lässt, dann fallen Vornamen wie Vivian, Wibke und Lothar, es ist vom Buchdrucker und vom Kupferstecher die Rede und eher am Rande auch von besseren Zeiten, als eine florierende Baukonjunktur und die Wiederentdeckung des Heizmaterials Holz die Preise in die Höhe trieben und die Forstleute den Gemeinderäten schwarze Zahlen vermelden konnten.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: