Die Feuerwehr war am Dienstagvormittag alarmiert worden. Foto: Eich

Als ein Feuer am Dienstag an der Villinger Bertholdschule ausbrach, musste der Schulleiter jede Klasse einzeln warnen. Über ausreichende Brandschutzmaßnahmen verfügt die Schule nicht – und das, obwohl bei der Stadt das Anliegen bereits seit Jahren angemahnt wird.

Villingen-Schwenningen - "Das war ein Warnschuss, es hätten viel schlimmere Dinge passieren können", sagt Stefan Schülli, Schulleiter der Bertholdschule, die zu den Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit Förderschwerpunkt Lernen gehört. Dienstagvormittag war ein Feuer auf der Toilette ausgebrochen, Rauch zog durch das Schulgelände. Alle Schüler konnten rechtzeitig evakuiert werden – und das nur, weil das Feuer frühzeitig von Schülern wahrgenommen wurde. Denn: Die Schule verfügt über keine installierten Rauchmelder, keine Brandmeldeanlage und keine Lautsprecheranlage.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€