Die Staatsanwaltschaft Hechingen hat Anklage gegen den 40-Jährigen erhoben. (Symbolfoto) Foto: Archiv

40-Jähriger versuchte Ende Juli seine Mutter zu töten. Staatsanwaltschaft Hechingen erhebt Anklage.

Die Staatsanwaltschaft Hechingen hat gegen einen Haigerlocher Anklage wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung erhoben.

Haigerloch/Hechingen - Dem 40-jährigen Mann wird vorgeworfen, Ende Juli im gemeinsamen Wohnhaus mehrfach mit einem Messer auf seine Mutter eingestochen zu haben, um diese zu töten. Die Frau erlitt dabei keine lebensbedrohlichen Verletzungen am Oberkörper, wurde aber am Arm verletzt, den sie schützend vor sich gehalten haben soll. Auf laute Hilferufe sei sie vom Bruder des Angeklagten gerettet worden.

Der Fall soll vor dem Landgericht Hechingen verhandelt werden. Das Gericht muss noch über die Zulassung der Anklage entscheiden.

Verminderte Schuldfähigkeit

Der 40-Jährige befindet sich seitdem aufgrund eines Unterbringungsbefehls des Amtsgerichts Hechingen in einer psychiatrischen Fachklinik.

Die Staatsanwaltschaft geht nach vorläufiger Bewertung davon aus, dass der Mann im Zustand verminderter Schuldfähigkeit handelte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: