Geehrt für 50 Jahre (von hinten links) Eckhard Kimmich, Klaus Hezel, Dieter Kimmich. Von vorne links: 1. Vorsitzende Lisa Helber, die neue Kassiererin Susann Gemeinder-Horn sowie die ehemalige Kassierin Andrea Kimmich Foto: Hecht

Eine Neuwahl und das große Jahreskonzert bestimmen die Jahreshauptversammlung.

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Musikvereins begrüßte die erste Vorsitzende Lisa Helber alle Anwesenden und vor allem Dirigenten Wolfram Sauter im Probelokal.

In ihrem anschließenden Bericht erwähnte sie auch das erste Doppelkonzert mit dem Musikverein aus Marschalkenzimmern nach Corona. Es war das erste Konzert nach 2019 und das erste mit dem neuen Dirigenten Sauter.

Wenig Besucher bei Bach

Auch hatte der Verein auswärts zwei schöne Auftritte unter neuer musikalischer Leitung. Leider war die Bach-Nacht und Hockete relativ schlecht besucht. Die Gründe dafür seien dem Verein nicht ganz schlüssig gewesen.

Dieses Jahr stand nur eine einzige Wahl, und zwar für das Amt des Kassierers, an. Der Verein bedankte sich bei Andrea Kimmich, die, obwohl sie 2022 ihr Amt offiziell niedergelegt hat, es ein letztes Mal für ein Jahr übernahm.

Jubiläumskonzert steht an

Susann Gemeinder-Horn erklärte sich bereit, das Amt als Kassierer zu übernehmen. Auch wurde an diesem Abend langjährige passive Mitglieder geehrt.

Für 30-jährige fördernde Mitgliedschaft wurden Ursula Kimmich und Roland Gfrörer in der Jahreshauptversammlung geehrt. Eckhard Kimmich, Dieter Kimmich, Klaus Hezel und Stefan Mattes sind seit 50 Jahren als passive Mitglieder beim Verein, Dieter Weik sogar 60 Jahr.

Der nächste große Termin steht schon fest. Am 16. März findet das Jahreskonzert mit dem MV Gruol statt. Im nächsten Jahr kann man auf das Jubiläumskonzert 100 Jahre Musikverein gespannt sein.

Kurz-Infos zum Verein: Vorsitzende Lisa Helber, 129 Mitglieder