Die jungen Musiker zeigten ihr großes Können Foto: Briegel

Am vergangenen Wochenende hat für die Schüler und Schülerinnen der städtischen Musikschule Altensteig ein interner Musikwettbewerb stattgefunden.

Mehr als 50 Kinder und Jugendliche haben mutig die Möglichkeit genutzt, sich durch ein externes sechsköpfiges Jurygremium bewerten zu lassen. Das hat bei ihnen für zusätzliche Motivation beim Üben gesorgt und eröffnete neue Klangwelten bei der intensiveren Auseinandersetzung mit den Details der vorgespielten Musikstücke.

Zwei Tage lang haben die Teilnehmenden beim engen Zeitplan im Podium der Musikschule vor der Jury und dem Publikum das Resultat der monatelangen Vorbereitung vorgespielt, das mit einem hervorragenden Ergebnis gekrönt wurde.

Alle Teilnehmenden bekommen einen Preis

Das Niveau der Darbietungen war so hoch, dass die Jury alle musizierenden Kinder und Jugendliche mit einem Preis bewertet hat und egal ob das am Ende ein 1., 2. oder 3. Preis geworden ist, alle teilnehmenden Schüler und Schülerinnen haben mit ihrer Leistung bewiesen, dass sie zur Spitze der Musikschule gehören.

Gregor Daszko übergab die Preise. Foto: Briegel

Als Abschluss fand am Sonntag im Bürgersaal das Preisträgerkonzert statt bei dem der Erste stellvertretende Bürgermeister, Dieter Renz wegen der urlaubsbedingten Abwesenheit des Bürgermeisters zusammen mit dem Schulleiter der Musikschule Gregor Daszko im festlichen Rahmen die Urkunden und die Sonderpreise den jungen Musikerinnen und Musiker übergeben haben.

Ein großer Dank an die Lehrkräfte

Dabei wurden die von der Jury vorgeschlagenen besten Beiträge aus verschiedenen Fachbereichen, die die Vielfalt der städtischen Musikschule abgebildet haben, noch einmal vor dem vollen Saal zum Gehör gebracht.

Neben dem Lob an den beim Wettbewerb beteiligten Kindern und Jugendlichen ging auch ein großer Dank an die Lehrkräfte, die außer dem großartigen Engagement bei der Vorbereitung der Schüler und Schülerinnen, die ganze Veranstaltung betreut haben und nicht zuletzt an den Hauptsponsor, der Sparkasse Pforzheim Calw sowie an die Preisstifter Musikhaus Rudert aus Freudenstadt und Musiklädle aus Karlsruhe für die finanzielle Unterstützung des Musikwettbewerbs.