Beim Aufstellen war nicht nur Kraft, sondern auch jede Menge Geschick gefragt. Foto: Siegmeier

Unbekannte habe den "Schiffbruch" von Willi Bucher im Hof des Dominikanermuseums gedreht. Das zwei Tonnen schwere Kunstwerk wurde dabei beschädigt. Museumsleiterin Martina Meyr ist entsetzt.

Rottweil - Es war ein Kraftakt als der Künstler Willi Bucher vor fast exakt einem Jahr sein gewichtiges Kunstwerk "Schiffbruch" im Innenhof des Dominikanermuseums aufstellte. Zuvor war die Arbeit bei einer Skulpturenschau der Spaichinger Stadtkünstler auf dem Dreifaltigkeitsberg zu sehen. Mit vielen fleißigen Helfern und teils millimetergenauer Zirkelei, wurde das tonnenschwere Werk an seinen neuen Bestimmungsort bugsiert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen