Klebezettel zur Reichstagswahl im Juli 1932 mit dem Symbol der Eisernen Front, die das Hakenkreuz vertreibt. Die Eiserne Front war ein Zusammenschluss des Reichsbanners mit Gewerkschaften, dem Arbeiter-Turn- und Sportbund und der SPD. Das Bündnis wurde 1931 gegründet zur "Erhaltung und Erfüllung der Verfassung" und zur Abwehr insbesondere der Nationalsozialisten. Foto: Bundesarchiv

Wehrverband kämpfte bis 1933 gegen Nationalsozialismus und für Demokratie und Freiheit. 

Das Museum Jüdischer Betsaal erinnert an das "Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold". Welche Rolle der Wehrverband im Kampf gegen den Nationalsozialismus spielte, lesen sie in unserem (SB+)Artikel.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: