Über diesen Feldern summen nicht nur die Bienen: Bei den Dreharbeiten für die große "100%-Schau" kommt modernste Kameratechnik zum Einsatz – wie hier mit dem Neurieder Tabakbauer Jochen Adam. Der Landwirt ist alles andere als klein, aber trotzdem kaum in seinem Feld zu sehen. Denn Virginische Tabakpflanzen können bis zu drei Meter hoch wachsen.                            Foto: Kapitel-Stietzel

Kaum ein Gewächs hat so viel Tradition in der Ortenau wie der Tabak. Jochen Adam baut ihn bis heute erfolgreich an. Er ist in der großen Multimedia-Show "100% Lahr – und mehr" zu sehen. Die Dreharbeiten auf dem Feld waren äußerst vielversprechend.

Neuried - Meterhoch wächst der Virginia-Tabak, mit schönen Blüten und großen, beeindruckend breiten Blättern. Doch wir befinden uns nicht in den Vereinigten Staaten oder auf Kuba, ganz im Gegenteil: Tabak hat wegen dem passenden Klima auch eine lange Tradition in der Ortenau. Bis zur Werkschließung im Jahr 2007 war der Zigarettenhersteller Roth-Händle mehr als 100 Jahre lang ein wichtiger Arbeitgeber in Lahr. Die Tabakmanufaktur bezog die Blätter des Geudertheimer-Tabak aus der ganzen Region und war für die Landwirte der Ortenau eine wichtige Einnahmequelle.