Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Mühlenbach Guter Abschluss des Jubiläumsjahrs

Von
Die Geehrten und der Vorstand des Skiclubs Mühlenbach blickten bei ihrer Versammlung auf das Jubiläumsjahr zurück. Foto: privat Foto: Schwarzwälder Bote

Der Skiclub Mühlenbach hat kürzlich seine Hauptversammlung abgehalten. Themen waren unter anderem der Rückblick auf den 50. Vereinsgeburtstag und die Renovierung der Skihütte.

Mühlenbach (red/lüb). Im Gasthaus Ochsen eröffnete der Vorsitzende Daniel Grießbaum das Treffen. Gespannt warteten viele Mitglieder auf die Berichte über ein Vereinsjahr, das neben den sportlichen Aktivitäten auch die Jubelfeier zum 50-jährigen Bestehen des Clubs umfasste.

Der Verein nahm in diesem Jahr auch Abschied von treuen Mitgliedern. So verstarb im Mai beispielsweise der ehemalige Vorstand und Ehrenvorsitzende Franz Grießbaum im Alter von 88 Jahren. Die Mitglieder gedachten den Toten mit einer Schweigeminute.

Rückblick auf 2019 in einer Diashow

Grießbaum erklärte anschließend, dass der vergangene Winter eher durchwachsen war. Der erste Schnee kam zwar schon im November, doch blieb er nicht lange liegen. Erst 2019 gab es mehr Schneefall und alle Veranstaltungen und Rennen fanden statt.

Dieses Jahr wurde der Gast- und Vorraum der Skihütte renoviert. 2020 stehen noch weitere Arbeiten an der Hütte an.

Die Club-Mitglieder waren 2019 bei Arbeitseinsätzen zum 125-jährigen Geburtstag der Trachtenkapelle und beim eigenen 50-jährigen Jubiläum gefordert. Die Feierlichkeiten zum Jubiläum hätten dem Klub viel Lob eingebracht. Vom Festprogramm am Sonntag hätten sich einige Gäste mehr erwartet.

Die Festschrift, die anlässlich des Jubiläums erstellt wurde, fand viel Anerkennung. Zum Abschluss der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen gab es noch den Vortragsabend von Extrem-Kletterer Alexander Huber in der ausverkauften Gemeindehalle. Grießbaum dankte allen, die mitgeholfen haben, dass es ein schönes Jubiläum und erfolgreiches Vereinsjahr gewesen ist.

Da Bilder mehr sagen als 1000 Worte, wurde eine Diashow, zusammengestellt von Hermann Schmider, gezeigt, mit der das vergangene Jahr Revue passieren gelassen wurde.

Schriftführer Frank Neumaier las seinen ausführlicher Bericht der Versammlung vor und Kassierer Ulrich Hansmann zeigte den Anwesenden, dass es um die Finanzen des Clubs gut bestellt ist. Trotz der Renovierung an der Skihütte und den Feierlichkeiten zum Jubiläum blieb für den Club ein kleines Einnahmen-Plus in der Kasse.

Die einzelnen Bereichsleiter des Clubs berichteten, dass die Skikurse alle ausgebucht sind. Nur bei den Snowboardern sind noch Plätze frei.

Bürgermeister-Stellvertreter Stefan Müller entlastete den Vorstand und dankte im Namen der Gemeinde für die gute Arbeit des Vereines.

Abschließend wurden Ehrungen für 20 und für 40 Jahre Mitgliedschaft verliehen. Angesichts der Vielzahl der Geehrten merkte Grießbaum an, dass es ein ganz besonders gutes Jahr für den Klub gewesen sein müsse.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft: Andreas Feger, Steffen Hansmann, Kilian Müller, Corinna Neumaier und Jonas Neumaier. Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Albert Grießbaum, Christof Grießbaum, Anton Hansmann, Albert Hoch, Alfred Hoch, Markus Hoch, Christof Keller, Eduard Maier, Ruth Prinzbach, Hermann Schmider und Brigitte Schnaitter. Verbandsehrungen von Skiverband Schwarzwald in Bronze: Anton Prinzbach, Christoph Keller und Ulrich Hansmann. Bezirksobmann Franz Kleiser überreichte die Bronze-Abzeichen. Die Ehrungen für 50 Jahre fanden im Rahmen das Festbanketts satt.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hausach

Charlotte Reinhard

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.