Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Mühlenbach Ehrung für einen großen Sportler

Von
Ein bewegender Moment: Kathrin Neumaier (von links), Florian Neumaier mit Mika Schwendemann auf dem Arm, Caro Wettlin und VfK-Vorstand Matthias Ketterer bei der Ehrung Foto: Schwarzwälder Bote

In der Halbzeitpause des Ringer-Oberliga-Kampfes zwischen dem VfK Mühlenbach und dem KSV Taisersdorf wurde Florian Neumaier für seine Bronzemedaille, die er bei den 7. CISM Military World Games in Wuhan/China errang, ausgezeichnet.

Neumaier, der national und international für seinen Heimatverein Mühlenbach auf die Matte geht, hatte in seiner Gewichtsklasse bis 77 Kilogramm ein Mammutprogramm zu absolvieren, denn 19 Athleten meldeten. "Die gesamte Weltspitze war vertreten", berichtete der mehrfache deutsche Meister und WM-Teilnehmer. Für den 28-Jährigen Sportsoldat war es die erste WM-Medaille, weshalb er richtig happy war.

VfK-Vorstand Matthias Ketterer zählte bei der Ehrung die einzelnen Kämpfe auf. Nur dem Iraner Pejman Poshtam, der später Gold gewann, musste sich Neumaier geschlagen geben. Aber auch diese Begegnung war ein enger Kampf. "Der Titel war sogar möglich, doch auch mit dem dritten Platz sind wir mehr als zufrieden", berichtete ein stolzer Ketterer.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hausach

Charlotte Reinhard

Fax: 07832 9752-15

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.