Bürgermeister Wolfgang Hermann beglückwünschte zusammen mit den Trachtenträgern der örtlichen Volkstanzgruppe die Siegerinnen - Marion Fromberger wird in den deutschen Nationalfarben radeln, Vizin ist Lia Schrievers, Bronze erreichte Lina Huber. Foto: Kern/Picasa

Bei den deutschen Eliminator-Meisterschaften der Mountainbiker feierte der Skiclub Hausach einen Dreifacherfolg. Das Hausacher Trio Felix Klausmann (Deutscher Meister), Stephan Mayer (Vize) und Marion Uhl mit der Bronzemedaille eroberte alle Podestplätze.

„Das hat es wohl noch nie gegeben“, kommentierte Timo Kehm vom Bund Deutscher Radfahrer den Erfolg des Vereins, als er gratulierte. „Besser geht’s nicht“, freute sich auch Bürgermeister Wolfgang Hermann und beglückwünschte das siegreiche Trio: „Wahnsinn, wie ihr das gemacht habt.“

Schon bei den Qualifikationsläufen herrschte auf dem Rennareal der Tannenwaldhalle fieberhafte Spannung bei den zahlreichen Fans, die von Kommentator Jakob Wolber noch befeuert wurde. „Drei Hausacher sind im Finale und sie kennen hier jeden Stein auf ihrer Heimstrecke“, frohlockte Wolber. Gute Chancen habe er sich aufgrund seiner gründlichen Vorbereitung ausgerechnet, meinte Klausmann kurz nach der Siegerehrung im Gespräch mit unserer Redaktion. „Es kann aber immer etwas passieren, was einen unvorbereitet trifft,“ so der erfolgreiche Titelverteidiger. Wie recht er damit hatte, zeigte der Sturz von Junis Pfefferle (TuS Obermünstertal) kurz nach dem Start. Bei seinem Bike riss die Kette, was ihn den Einzug in die Endrunde kostete. Doch wurde sein ungebrochener Kampfgeist, wie Wolber treffend bemerkte, mit einem fünften Platz im kleinen Finale belohnt.

Bei den Frauen wird Marion Fromberger (Mountainbike Racingteam) in den deutschen Nationalfarben radeln. Sie erfüllte ihre Favoritenrolle und gewann in Hausach die Deutsche Meisterschaft im Cross-Country Eliminator. „Ich bin überglücklich,“ jubelte die 22-jährige Mountainbikerin des Aalener Racingteams auf die Frage des Schwarzwälder Boten zu ihren Gefühlen über ihren Erfolg. Fromberger gehört nach mehreren Weltcup-Siegen zur Elite der Szene. Hausach ist für sie kein fremdes Terrain, denn sie war in früheren Zeiten bereits im Ort zu Gast und erinnert sich gerne daran, wie sie erklärte. Die Plätze zwei und drei auf dem Siegerpodest belegten Lia Schrievers (Bayreuth) und Lina Huber (TSG Münsingen).

Die Deutschen Eliminator-Meisterschaften waren der Höhepunkt des Mountainbike Wochenendes in Hausach, an dem mehrere hundert Biker aus der gesamten Bundesrepublik teilnahmen. Am Sonntag fuhren die Jugendlichen bei den XCO-Rennen für die Bundesnachwuchssichtung erstmals in Hausach, um Punkte für die Gesamtwertung im Herbst zu sammeln.

Für den Hausacher Skiclub war die zweitägige Veranstaltung ein echter Kraftakt, der laut dem stellvertretenden Vorsitzenden Manfred Müller nur mit dem persönlichen Engagement vieler Vereinsmitglieder zu bewerkstelligen war: rund 120 Helfer waren über das Wochenende im Einsatz.