Mehrere durch einen abrutschenden Hang in Mössingen (Landkreis Tübingen) bedrohte Gebäude bleiben noch einige Wochen unbewohnbar. Derzeit gibt es in den Häusern weder Strom noch Wasser, außerdem sei die Kanalisation beschädigt und funktioniere nicht. Foto: dpa

Mehrere durch einen abrutschenden Hang in Mössingen (Landkreis Tübingen) bedrohte Gebäude bleiben noch einige Wochen unbewohnbar. Derzeit gibt es in den Häusern weder Strom noch Wasser, außerdem sei die Kanalisation beschädigt und funktioniere nicht.

Mössingen - Mehrere durch einen abrutschenden Hang in Mössingen (Landkreis Tübingen) bedrohte Gebäude bleiben noch einige Wochen unbewohnbar. Derzeit gebe es in den Häusern weder Strom noch Wasser, außerdem sei die Kanalisation beschädigt und funktioniere nicht, sagte ein Sprecher der Stadt am Montag. Zudem seien einzelne Häuser beschädigt und vermutlich auf Dauer nicht mehr bewohnbar.

Der Sprecher sagte weiter, derzeit sei der Rutsch mehr oder weniger zum Stillstand gekommen. Es sei im Moment aber unklar, ob dies so bleibe. Es bestehe weiter Lebensgefahr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: