Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Mönchweiler Mitgliederschwund trotz steigender Schülerzahlen

Von
Mit Lothar Reiner, Konrektor und stellvertretender Vorsitzender (von links), Beisitzer Udo Rettenberger, Kassierer Karl-Josef Birbaum, Schriftführerin Sabine Wesner und Beisitzerin Renate Heppe-Debus geht man gemeinsam mit dem Vorsitzenden Hans-Joachim Herms, der in Abwesenheit gewählt wurde, an die Arbeit. Foto: Hettich-Marull Foto: Schwarzwälder Bote

Mönchweiler. Während des zu Ende gehenden Schuljahrs hat der Förderverein der Gemeinschaftsschule die Arbeit der Bildungseinrichtung unterstützt. Der Sponsorenlauf hatte eine ordentliche Summe in die Kasse des Fördervereins gespült. Rund 330 Schüler und deren Sponsoren waren für den Geldregen verantwortlich. Auch über die verschiedenen Geldspenden – größtenteils zweckgebunden – freut man sich beim Förderverein. Mit diesen Mitteln kann man die Schule da unterstützen, wo andere Geldflüsse nicht greifen. Mit frei verfügbaren Mitteln über 1200 Euro kann die Schule besondere Spiel- und Lernmaterialien anschaffen. Mit rund 1000 Euro unterstützte der Verein benachteiligte Schüler bei Klassen und Studienfahrten. Besondere Leistungen von Schülern wurden durch den Förderverein ebenfalls bedacht.

Nicht zufrieden ist man mit der Mitgliederentwicklung des Vereins. Leicht gesunken verfügt man noch über 101 Mitglieder – und das, obwohl die Schülerzahlen ständig steigen. Wünschenswert wäre es, wenn mehr Eltern durch ihre Mitgliedschaft die Arbeit des Fördervereins unterstützen würden.

Bei der Mitgliederversammlung ergaben sich verschiedene Veränderungen im Vorstand: Hans-Joachim Herms ist neuer Vorsitzender, Karl-Josef Birbaum führt die Kasse. Beisitzer sind Renate Heppe-Debus und Udo Rettenberger. Einen Sachstandsbericht gab es seitens der Schulleitung. Konrektor Lothar Reiner, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins, setzt auf eine schnelle Umsetzung der Schulerweiterung. "Die Unterbringung der Klassen drei und vier im Container soll und kann nur eine Übergangslösung sein", betonte Reiner. Der Medienentwicklungsplan sei abgeschlossen. Wenn der Gemeinderat zustimme, könne man schnell mit der Umsetzung beginnen. Geplant sei auch die Ausweitung des Projekts "Naturparkschule" auf die Sekundarstufe. Erfreut zeigt sich Reiner über die Schülerentwicklung an der GMS. Für das kommende Schuljahr gebe es 42 Neuanmeldungen für Klasse fünf – und es gebe weitere Nachfragen. Zweizügig hat sich auch die Klasse sechs entwickelt, für die es zum letzten Schuljahresbeginn zunächst weniger Anmeldungen gegeben habe. Am 20. Juli 2020 wird die Schule erneut Gastgeber für eine Neuauflage der Berufsmesse "Job4you" sein. Organisator Karl-Josef Birbaum hat bereits jetzt mehr Anfragen und Zusagen für Aussteller als beim letzten Mal.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.