Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Mönchweiler Investor übernimmt Zeyko

Von

Mönchweiler. Nach erfolgreichen Gesprächen mit Banken und dem Insolvenzverwalter zur Übernahme des Mönchweiler Unternehmens Zeyko hat der Investor auch eine Einigung zum Erwerb der Markenrechte Zeyko mit der la-Cour-Gruppe erzielt. Damit stehe der Übertragung des Geschäftsbetriebs zum 1. September nichts mehr im Wege, heißt es in einer Pressemitteilung.

Christian Hilz wird neuer Geschäftsführer

Der Investor ist eine mittelständische Unternehmensgruppe mit Sitz in Greding/Mittelfranken. Zu dieser Gruppe gehören die Trendstore shop creation GmbH sowie die BES Brunold Holz und Design Manufaktur GmbH mit insgesamt 165 Mitarbeitern an zwei Standorten.

"Die Qualität der Zeyko-Küchen hat mich von Anfang an begeistert. Wir wollen den Qualitätsanspruch weiterleben und in einigen Bereichen noch etwas anheben", sagt der Haupteigentümer von Trendstore und Brunold, Manfred Bartl.

Insolvenzverwalter Hubert Ampferl ist von den Investoren überzeugt: "Wir haben einen professionellen Gesellschafter gefunden, für den Innovation und Design oberste Ziele sind. Damit ist er der ideale Partner für eine erfolgreiche Zukunft von Zeyko."

Neuer Geschäftsführer wird laut Mitteilung Christian Hilz, der nunmehr neben Trendstore und Brunold auch Zeyko führen und integrieren wird.

"Mich hat die Markenverbundenheit und Markentreue der Zeyko-Handelspartner, insbesondere in der schwierigen Zeit der Insolvenz, mehr als begeistert. Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit diesen Partnern und den Zeyko-Mitarbeitern", sagt Christian Hilz.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.