Die Projektgruppe bei der Besichtigung möglicher BlühflächenFoto: Gemeinde Foto: Schwarzwälder Bote

Natur: Projektgruppe besichtigt mögliche Blühflächen

Brigachtal. Für das Projekt "Blühendes Brigachtal" mit dem Sachverständigen Manfred Kraft aus VS-Marbach, haben sich ein Teil der interessierten Bürger und ein Bauhofteam zur Besichtigung der möglichen Blühflächen getroffen. Insgesamt wurden rund 13 Flächen begutachtet und besprochen, wie eine mögliche Bepflanzung aussehen könnte, wie mitgeteilt wird.

Mit einem großen Wissensschatz erklärte Kraft, wie die Flächen zu bearbeiten sind und mit welchem Saatgut gepflanzt wird. Im zweiten Schritt wird sich das Projektteam mit der weiteren Vorgehensweise befassen, das heißt, es wird eine engere Auswahl der zu bepflanzenden Flächen ausgesucht.

Ziel ist es, nachhaltige Blühflächen mit heimischen Wildblumen und Stauden oder Gesteinsmauern anzulegen, die mehrere Jahre den Insekten wie auch den Spaziergängern eine Freude bereiten.

Für das Projekt "Blühendes Brigachtal" haben sich bis jetzt die Landfrauen Brigachtal, eine Schulklasse sowie einige Bürger gemeldet. Selbstverständlich freue man sich über weitere Interessierte, die sich für die Bienen und Insekten einsetzen und diesen eine Nahrungsquelle geben.

Ansprechpartner im Rathaus ist Annette Hengstler, Telefon 07721/29 09 33 oder per E-Mail an annette.hengstler@brigachtal.de. Auch Manfred Kraft gibt Auskunft unter Telefon 0171/6 06 14 01, E-Mail an manfred.kraft@bluehende-heimat.de.