Für die Beratung müssten die Patienten nicht mehr in eine Praxis kommen. Foto: © M.Dörr & M.Frommherz - stock.adobe.com

Die hausärztliche Versorgung im Ländlichen Raum wird immer schwieriger. Abhilfe soll hier das Projekt "Ambigoal" schaffen, das telemedizinische Angebote schaffen will. Enzklösterle ist eine der Pilotkommunen, die daran beteiligt sind.

Enzklösterle - Vor allem im ländlichen Raum steht die ambulante Gesundheitsversorgung in den nächsten Jahren vor riesigen Herausforderungen, teilt der Regionalverband (RV) Nordschwarzwald mit und stellt die Frage: "Wie kann den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin eine Gesundheitsversorgung vor Ort angeboten werden, obwohl sich immer weniger Nachfolger für Hausarztpraxen in ländlichen Regionen finden?" Alleine in Baden-Württemberg waren laut RV 2019 rund 36 Prozent der etwa 7000 Hausärzte älter als 60 Jahre. Zugleich bestehe ein bereits seit Langem bekanntes Nachwuchsproblem für niedergelassene Ärzte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen