Nach einem schweren Unfall in Villingen ist ein 29-jähriger Rollerfahrer im Krankenhaus gestorben. (Symbolfoto) Foto: Checubus/ Shutterstock

Nach einem schweren Unfall am Donnerstag in Villingen ist ein 29-jähriger E-Scooter-Fahrer seinen lebensgefährlichen Verletzungen erlegen. Dies berichtet die Polizei.

VS-Villingen - Der 29-Jährige war in der Nacht auf Donnerstag gegen 1 Uhr auf dem großen Parkplatz eines Möbelhauses im Vorderen Eckweg gestürzt. Laut Polizei hatte er keinen Helm getragen.

Mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen wurde der Fahrer in eine Klinik gebracht. Dort starb er am Freitag.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: