Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Miss Baden-Württemberg Jessica Bisceglia ist "zweitschönste Braut"

Von
In der jüngsten Staffel von "Die schönste Braut" des TV-Senders VOX belegt Jessica Bisceglia den zweiten Platz, sehr knapp hinter der Siegerin Angelina. Foto: privat

Sie hat zwar nicht gewonnen, aber Jessica Bisceglia aus Schura ist "Die zweitschönste Braut". In der aktuellen Staffel des Formates im TV-Sender VOX schlug sich das "attraktive Schwarzwaldmädel" neben ihren drei Konkurrentinnen bestens.

Villingen-Schwenningen/Trossingen - Am frühen Freitagabend wurde das Geheimnis auf dem Bildschirm endlich gelüftet. Eine Woche lang hatten sich die vier Bewerberinnen in Begleitung von Freundinnen und der Fernsehkamera in Hochzeitskleider gewandet, professionell Make-up auflegen, eine Brautfrisur stylen lassen und sich anschließend gegenseitig in puncto Kleid, Make-up, Frisur und Verwandlung benotet.

"Keine hat unfair bewertet"

Jessica Bisceglia, die amtierende "Miss Baden-Württemberg", die nach ihrem Medizintechnikstudium derzeit unter anderem als Model arbeitet, hatte das Motto "schlichte Eleganz auf dem Lande" möglichst stimmig umzusetzen. Dafür erhielt sie von den drei anderen Bestnoten, und auch "Froonck" war begeistert. Der Hochzeits­experte kritisierte lediglich, dass er in ihrem gewählten Look "keine ländliche Eleganz entdecken" könne. Offen blieb, was auch immer er sich darunter vorgestellt hatte.

Bei der Hochzeits-Einkleidungs-Show zusammen mit ihren Freundinnen Melanie und Katja als Beraterinnen mitzumachen habe ihr sehr viel Spaß bereitet, mit ihren Mitbewerberinnen Julie, der Siegerin Angelina und Maria habe sie bis heute Kontakt, sagt die 28-Jährige. "Alles war harmonisch, keine hat unfair bewertet", urteilte Jessica in der Abschlusssendung.

In ihrem romantisch-eleganten Hochzeitskleid, schulterfrei und in schlichter A-Linie, dazu eine von einer silbernen Spange gehaltene "Hollywood-Welle" überzeugte sie auch die Fernsehzuschauer. Das Hochzeitskleid, das sie bei einem Ausstatter in Freudenstadt aussuchte, durfte sie zwar nicht behalten, eine Hochzeit mit ihrem Freund Peter ist aber ohnehin noch nicht in Aussicht.

Bisceglia verrät ein paar Geheimnisse

Ein paar Geheimnisse wurden in den Sendungen außerdem verraten: Jessica ­Bisceglia besitzt mehr als 100 Paar Schuhe, ihre linke Seite ist ihre "Schokoladenseite" und unfassbarerweise mag sie selbst weder ihre Lippen noch ihre Füße besonders.

Jessica Bisceglia hat sich nach ihrer Wahl zur Miss Baden-Württemberg dem Schwarzwälder Boten vorgestellt:

Artikel bewerten
23
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.