"Staffelstab"-Übergabe auf dem Dobel: von Trainer Adrian Zündel (links) an Spielertrainer Michael Müller. In der Mitte Vereinsvize Mike Barth. Foto: Gegenheimer

Einer der erfolgreichsten Fußball-Trainer in der Region hört auf: Adrian "Adi" Zündel beendet nach dieser Saison seine Trainerlaufbahn.

Dobel - Wenn im Spätsommer die neue Saison in der Fußball-Kreisklasse B2 Pforzheim startet, wird der Dobler Trainer Michael Müller heißen. Der 34-Jährige aus Ersingen, der aus der VfR-Jugend in Pforzheim kommt, war schon zwei Jahre Jugendtrainer bei den SV Kickers Pforzheim und steht im vierten Jahr für die Sportfreunde auf dem Rasen. Er wird als Spielertrainer die Mannschaft übernehmen: "Für mich war klar, dass ich mal einen Trainerjob übernehmen möchte. In Dobel hat sich einfach ein sehr guter Teamgeist entwickelt. Es harmoniert mit dem Vorstand und auch mit meinem Vorgänger." Über die Saison 2021/22 hinweg hat Müller nämlich bereits eng mit jenem Mann zusammengearbeitet, der den Trainerjob jetzt endgültig an den Nagel hängen will: Adrian "Adi" Zündel.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€