Michael Jung hatte nach einem Hindernisfehler im Geländeritt elf Strafpunkte erhalten und hatte danach kaum noch Chancen auf eine Medaille. Der Altensteiger Parcours-Experte Rüdiger Rau kritisiert das Auslösen des Sicherheitssystems. Foto: Gentsch

Die minimale Berührung eines Balkens im Geländeritt und die darauffolgenden elf Strafpunkte waren es am Ende, die Michael Jung und das Deutsche Team bei Olympia zurückwarfen. Doch was genau hat es mit dieser Sicherheitstechnik auf sich? Rüdiger Rau aus Altensteig, der Geländeparcours entwickelt, weiß mehr dazu.

Es hätte zum dritten Mal in Folge Gold im Einzel bei den Olympischen Spielen für den erfolgreichsten Vielseitigkeitsreiter Michael Jung werden sollen. Doch nach dem perfekten Ergebnis in der Dressur, lief es für den 39-Jährigen aus Altheim bei Horb nicht mehr wie geplant. Elf Strafpunkte hatte es beim 14. Hindernis im Geländeparcours für den Jung gegeben.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€