Roman Zitzelsberger (links) und Wilfried Porth kommen dem Kompromiss näher. Foto: dpa/Sebastian Gollnow

In der Metalltarifrunde nähern sich IG Metall und Südwestmetall dem Kompromiss an. Die Frage der Entgelthöhe ist allerdings noch völlig offen. Die könnte in Nordrhein-Westfalen gelöst werden, wo die Tarifpartner dem Pilotabschluss noch näher sind.

Stuttgart - Wenn es in Metalltarifrunden Richtung Einigung geht, werden die Verhandlungsführer zuweilen sehr wortkarg. Da soll auf den letzten Metern nicht durch unbedachte Äußerungen etwas an die Öffentlichkeit geraten, was zuvor zwar hinter den Kulissen angedacht wurde, in den jeweiligen Lagern aber wieder zerredet werden könnte. Es würde den Kompromiss gefährden.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€