Julian Brugger aus Vöhrenbach hat seine Meisterprüfung als Metallbauer mit Bravour bestanden. Foto: Handwerkskammer Konstanz

13 Metallbauer haben in der Bildungsakademie Singen ihre Meisterprüfung bestanden. Zu den besonders erfolgreichen Absolventen gehört Julian Brugger.

In der Bildungsakademie Singen haben 13 Metallbauer den praktischen und fachtheoretischen Teil der Meisterprüfung bestanden.

Bei der abschließenden Projektarbeit mit Fachgespräch zeigten die Prüflinge, dass sie einen Kundenauftrag von der Entwicklung bis zur Nachkalkulation erfolgreich umsetzen können. „Natürlich bin ich stolz auf die Kursteilnehmer. Ich habe sie bis zur Prüfung begleitet und unterstützt“, sagte Atlan Thorwirth, Lehrmeister Metallbau in der Bildungsakademie Singen. Dabei hieß es auch 40 Stunden schweißen, schmieden und löten. Das beste Meisterstück fertigte Leon Hindsches an, gefolgt von Max Boer und Julian Brugger. Im theoretischen Teil platzierte sich Brugger vor Hindsches und Tobias Wasmer.

Die Meisterprüfung im Handwerk besteht aus vier Teilen. Für den Meisterbrief sind auch betriebswirtschaftliche und pädagogische Kenntnisse gefordert. In der Bildungsakademie startet der nächste Meistervorbereitungskurs Teil III und IV in Teilzeit am 6. September. Anmeldungen sind kurzfristig möglich. Anders sieht es beim Meistervorbereitungskurs Teil I und II aus. Da der kommende Meisterkurs Metallbau ausgebucht ist, sind Anmeldungen bereits für die Weiterbildung ab 2. Februar 2026 über www.bildungsakademie.de/metallbauermeister möglich. Infos: Stefanie Ende, Telefon 07731/83 27 75 89, stefanie.ende@hwk-konstanz.de.