Die Meßstetter Gymnasiasten freuen sich über den Besuch der neuen spanischen Freunde – und auf ihren Gegenbesuch im April. Foto: Haug Foto: Schwarzwälder-Bote

Erster deutsch-spanischer Schüleraustausch am Gymnasium

Meßstetten. Seit drei Jahren gibt es das Schulfach Spanisch am Gymnasium Meßstetten – nun haben erstmals Schüler der Klassen zehn und elf Gelegenheit erhalten, ihr Wissen gemeinsam in der Praxis anzuwenden: 23 Schüler des Colegio San Roque in Alcoy bei Valencia waren zu Besuch auf der Schwäbischen Alb.

Allerdings nicht, um etwaige Deutschkenntnisse anzuwenden und zu verbessern – die spanischen Schüler lernen an der Schule überhaupt kein Deutsch; sie sprachen mit ihren Meßstetter Austauschpartnern Englisch. Was für diese wiederum bedeutete, dass sie gleich doppelte Trainingseinheiten absolvieren und sowohl ihr Spanisch als auch ihr Englisch anwenden mussten. Bei der Ankunft der spanischen Schüler und Begleitlehrerinnen hatte man sich mit dem Reden noch zurückgehalten; eine gewisse Schüchternheit wollte erst überwunden sein. Doch im Laufe der Woche nahm die spanisch-englische Konversation Fahrt auf; nach und nach entstanden Freundschaften.

Für viele Spanier war es der erste Besuch in Deutschland – doch nach einer Meßstetter Woche voller neuer Eindrücke stand für sie fest, dass es wohl nicht der letzte war. Neben Abstechern zum Esslinger Weihnachtsmarkt und der Balinger Eisbahn stand Fachunterricht auf dem Programm, vor allem in den Fächern Englisch und Spanisch – den jüngeren Schülern des Gymnasiums erzählten die Spanier auf Englisch von ihrer Heimat. Außerdem verfassten sie gemeinsam mit ihren deutschen Austauschpartnern eine Projektarbeit zum Thema "Spanien – Deutschland: Gemeinsamkeiten – Unterschiede". Die Ergebnisse stellten die Gruppen den Eltern dann am letzten gemeinsamen Abend im Rahmen einer deutsch-spanischen Abschlussfeier vor.

Fazit: Beide Seiten sind sich einig, dass dieser deutsch-spanische Schüleraustausch keine einmalige Veranstaltung war und in den kommenden Jahren fortgesetzt werden sollte. Zunächst aber steht im April der Gegenbesuch der Meßstetter in Alcoy auf dem Programm.