Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Meßstetten Wahlbeteiligung ist ausbaufähig

Von
Die Kirchengemeinde in Meßstetten hat ihren Kirchengemeinderat gewählt. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder Bote

Meßstetten. Die Mitglieder der evangelischen Kirche in Württemberg waren am Sonntag zur Wahlurne gebeten. Zur Wahl standen die Vertreter in den jeweiligen Kirchengemeinderäten sowie die Vertreter der Landessynode der jeweiligen Wahlkreise.

Die Wahlbeteiligung ließ landauf, landab zu Wünschen übrig. Daher weist die Kirchengemeinde Tieringen mit 33,5 Prozent eine recht hohe Wahlbeteiligung auf. Im Vergleich: nur 20,2 Prozent traten in Oberdigisheim an die Wahlurne. Pfarrer Thomas Epperlein, der die beiden Kirchengemeinden betreut, führt die geringe Wahlbeteiligung in Oberdigisheim darauf zurück, dass zu dieser Gemeinde auch viele Protestanten aus Nusplingen und Obernheim zählen – beides weltliche Gemeinden, die eher katholisch geprägt sind. Er vermutet, dass die Bindung der dort wohnhaften evangelischen Christen nicht so stark ist.

So viele Kandidaten wie Plätze im Gremium

Der Meßstetter Pfarrer Reinhold Schuttkowski, der für den Wahlkreis Balingen-Tuttlingen in die Landessynode in Stuttgart gewählt wurde, sieht das Ergebnis in seiner Kirchengemeinde dennoch als ein erfreuliches. Da sich in Meßstetten genau so viele Menschen zur Wahl gestellt hatten, wie es Plätze zu belegen gibt – nämlich sieben – hatten die Kirchengemeindemitglieder nicht wirklich eine Wahl. Umso erstaunter ist der Pfarrer allerdings, dass 20,4 Prozent der evangelischen Christen in Meßstetten ihre Stimme abgegeben haben.

Kirchengemeinde Meßstetten: Bruno Lachmann (497 Stimmen), Manuela Weißmann (488 Stimmen), Monika Fritz-König (433 Stimmen), Bianca Hermann (412 Stimmen), Lisa-Marie Vogler (402 Stimmen), Andreas Schneider (340 Stimmen), Dirk Pfeiffer (271 Stimmen). Kirchengemeinde Hossingen: Peter Bodmer (125 Stimmen), Anja Bauer (113 Stimmen), Simone Bodmer (107 Stimmen), Ivonne Hilgert (91 Stimmen) und Gustav Wizemann (87 Stimmen).

Kirchengemeinde Tieringen: Klaus Hertel (226 Stimmen), Bernhard Deyhle (195 Stimmen), Sabine Baur (162 Stimmen), Daniel Stähr (154 Stimmen), Hannelore Cura 144 Stimmen).

Kirchengemeinde Oberdigisheim: Thomas Müller (172 Stimmen), Beate Renz (153 Stimmen), Horst Hölle (141 Stimmen), Margot Zahner (114 Stimmen) und Viktor Zeiger (82 Stimmen).

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.