Den Verbandswettbewerb für den Deutschen Modellfliegerverband DMFV hat diesmal die Modellbaugruppe Meßstetten ausgerichtet. Bei zwar trockenem aber sehr windigem Wetter meisterten die jungen Piloten erstaunlich präzise die Flugfiguren zu den jeweiligen Ausschreibungen in fünf Disziplinen. Die drei DMFV-Punktrichter lobten besonders die Fähigkeiten und die Fairness untereinander. Neben Speis und Trank gab es auch eine Siegerehrung in allen Einzeldisziplinen mit Pokalen, Medaillen und Urkunden. Die Modellbaugruppe stiftete außerdem drei Preise, darunter zwei Rundflüge auf dem Degerfeld, die unter allen Teilnehmern verlost wurden. Eine Neuauflage auf dem Fluggelände in Meßstetten 2020 plant die Gruppe jetzt schon. Foto: Valet