Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Meßstetten Sportverein und Tennisgemeinschaft feiern 110-Jähriges

Von
Beim Jubiläum der beiden Vereine packte jeder mit an. Foto: Kirschbaum Foto: Schwarzwälder Bote

Meßstetten-Hartheim. Gemeinsame Sache haben die beiden sporttreibenden Vereine Hartheims in Sachen Jubiläum gemacht: Die Tennisgemeinschaft besteht seit 40 Jahren, der Sportverein feiert sein 70-jähriges Bestehen. Beide Jubiläen ließen sich in einem Fest vereinen. Drei Fliegen mit einer Klappe haben der Sportverein und die Tennisgemeinschaft geschossen: Am Freitag maßen sich Teams beim Elfmeter-Schießen, tags drauf wurde im Zelt der "Jubiläums-Hock" des Sportvereins und der Tennisgemeinschaft veranstaltet. Gemeinsam kommen die beiden Vereine auf 110 Jahre, in denen Sport in Hartheim getrieben wurde.

Mit von der Partie war auch der Musikverein Hartheim, der unter der Leitung von Jörg Reitzner den Gästen musikalische Unterhaltung bot. Die Vereine hätten sich einen etwas besseren Besuch des Hocks gewünscht; nichtsdestotrotz feierten die Gäste bei guter Stimmung bis in die Nacht.

Die beiden Vereinsvorsitzenden, Jürgen Rohn, vom Sportverein und Alexander Kurz von der Tennisgemeinschaft unterstrichen, dass sie "den Hut ziehen" vor den Gründern und den älteren Vereinsmitgliedern, die mit "Leib und Seele" beide Vereine am Leben gehalten haben. Sie seien sich aber auch bewusst, dass es nun an ihnen ist, die beiden Vereine weiterhin solide zu führen und attraktiv zu gestalten, um sie sicher in die Zukunft führen zu können. Dazu brauche man die Erfahrung der älteren Vereinsmitglieder ebenso, wie auch die jungen Vereinsmitglieder, die sich trauen, die zukünftigen Geschicke der Vereine in die Hand zu nehmen. Sie erinnerten an den Leitspruch, der sich immer wieder bewährt habe: "Altes bewahren und Mut zu Neuem haben. Nur ein gutes Miteinander ist ein erfolgreiches Miteinander."

Die Gemeinschaft in Hartheim ist top

Ortsvorsteher Bodo Schüssler überbrachte Glückwünsche der Stadt- und Ortschaftsverwaltung zum "110-jährigen Jubiläum". Dass die beiden Vereine sich zu einem gemeinsamen Jubiläumsfest zusammengetan haben, fand der OV bemerkenswert und sah darin das gute Miteinander in Hartheim bestätigt. Er warf einen Blick in die Vereinschroniken beider Vereine von der Gründung bis zur Gegenwart. So beginnt ab der Saison 2019/2020 eine neue Ära beim SV Hartheim: Die aktiven Fußball-Mannschaften spielen künftig in Spielgemeinschaft mit Heinstetten und Unterdigisheim; die TGH kooperiert bereits seit längerer Zeit mit den Tieringer Tennisspieler.

Den Gästen wurde bei Kaffee, Kuchen und Grillwürsten eine Dia-Show präsentiert, die eine Rückschau der Historien beider Vereine gewährte. Beide Jubiläumsvereine bieten in der rund 900-Einwohner -zählenden Ortschaft ein umfangreiches Sport- und Freizeitangebot: Drei Rasenspielfelder für die Fußballer, eine Beach-Volleyball-Anlage, zwei Kinderspielplätze und vier Tennis-Sandplätze mit Flutlicht laden zum Bewegen ein. Dazu gehören zwei Vereinsheime, die von den Vereinsmitgliedern bewirtschaftet werden. Das Sportareal wurde von den Mitgliedern beider Vereine jeweils in Eigenleistung geschaffen.

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.