Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Meßstetten Pferdeschänder verletzt Stute auf Koppel

Von
Die achtjährige Stute stand auf einer eingezäunten Koppel in Michelfeld. (Symbolfoto) Foto: Salzer-Deckert

Meßstetten-Oberdigisheim - Zwischen Freitagabend und Samstagmorgen hat ein bisher unbekannter Täter eine achtjährige Stute auf einer Koppel bei Oberdigisheim misshandelt und verletzt.

Das Tier stand in einer eingezäunten Koppel in Michelfeld. Der Täter verletzte das Pferd mit mehreren Schnitten im Genitalbereich. Die Stute musste in einer Tierklinik notoperiert werden.

In der Nacht von Sonntag auf Montag griff in St. Georgen ein unbekannter Täter eine andere Stute an.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Meßstetten unter der Telefonnummer 07431/935319-0 in Verbindung zu setzen.

Artikel bewerten
9
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.