Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Meßstetten Musik mit viel Herz

Von
Zum Sommerkonzert des MV verzog sich der Wind und gab dem deutlich kultivierteren Blasen der Musiker Raum. Foto: Franke Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Peter Franke

Meßstetten. Seine Gäste gut zu unterhalten, ist dem Musikverein Meßstetten wichtig, und einmal mehr übertraf er den eigenen Anspruch beim Platzkonzert vor dem Rathaus. Über den Tag hinweg schien ein Sommersturm alles hinweg blasen zu wollen. Doch gerade rechtzeitig zum Konzertbeginn am Abend hatte sich der Wind beruhigt und dem deutlich kultivierteren Blasen der Musiker Raum gegeben.

Viele Besucher hatten sich auf dem Erwin-Gomeringer-Platz eingefunden, die tapfer der nun unangenehm kühlen Luft trotzten. Den Auftakt gestaltete die Jugendkapelle des Musikvereins. Seit Jahren von Sammy Hadwany geschult, bewies sie einen hohen musikalischen Reifegrad. Sicher bewegten sich die jungen Leute in ihrem musikalischen Terrain, egal, ob sie sich mit einem Gospelarrangement oder einer Polka präsentierten.

Das Vorstandsmitglied des Musikvereins Michael Weier begrüßte die Besucher. Jugendleiter Jochen Weier gab bekannt, dass Nina Zirkel, Hannah Bodmer und Elias Gempper erfolgreich ihre D1-Prüfung bestanden haben.

"Lasst euch grüßen" sang das Duo Inge und Hans Dann­ecker und formulierte damit auch das Motto, unter das der Musikverein das Platzkonzert gestellt hatte. Sandra Dreher und Michael Schlecht führten durchs Programm.

Viele bekannte Titel ermunterten zum Mitsingen oder Klatschen, Lieder wie "Sterne der Heimat" und "Schön, bei euch zu sein". Gekonnt präsentierten sich die Musiker ebenfalls in den Bereichen Pop und Schlager, beispielsweise beim Les-Humphreys-Medley und den bekannten Schlagern der Conny Francis. "Wir Musikanten" und "Herzblut" mochte für die Haltung der Musiker im Orchester stehen. Der Funke der Begeisterung zu guter Blasmusik sprang jedenfalls auf das Publikum über, das mit Beifall nicht sparte und dafür die erhofften Zugaben mit viel "Herz" erhielt.

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.