Das Team des TSV Nusplingen hat das Oberstufen-Fußballturnier des Gymnasiums Meßstetten gewonnen. Foto: Ramsperger Foto: Schwarzwälder-Bote

Fußballturnier des Gymnasiums

Meßstetten (sir). Von seiner sportlichsten Seite hat sich das Gymnasium Meßstetten gezeigt: Sechs Schüler- und eine Lehrermannschaft wetteiferten um den Sieg beim Fußballturnier der Oberstufe in der Heuberghalle.

Kenny Staiger, begeisterter Fußballer, lobte das Verhalten der Gymnasiasten auf dem Fußballfeld: "Die Spielweise ist hart, dennoch bleiben alle fair." Auch Peter Leibold war durchaus angetan: "Es ist zwar sehr anstrengend, macht aber total viel Spaß." Dem konnte sich Schulleiter Norbert Kantimm nur anschließen: "Ich freue mich natürlich, zu sehen, dass das Turnier in der unterrichtsfreien Zeit auf so viel Resonanz bei den Schülern gestoßen ist. Sogar unser Kollegium konnte eine Mannschaft melden." Mit mäßigem Erfolg: Am Ende setzte sich der TSV Nusplingen verdient durch.

Nicht nur spielerisch, sondern auch mit kreativen "Trikots" punkteten die "fröhlichen Dorfbewohner Zwejhe", die in Ganzkörperanzügen in knalligen Farben antraten. Zur guten Stimmung trug auchdie abwechslungsreicheMusik bei.

Die Leitung des Turniers übenahmen Lena Pfingst und Larissa Eha, beide Kurssprecherinnen in der Oberstufe.