IHelmut Ambs leitet die Schüler bei der Internetrecherche nach möglichen Berufsfeldern an. Foto: Haug Foto: Schwarzwälder Bote

Bildung: Schüler besuchen das BiZ

Meßstetten. Die Schüler der Klassen 9 erkunden zum Auftakt ihrer Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium Meßstetten das Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Agentur für Arbeit in Balingen.

Im Rahmen der Leitperspektive "Berufliche Orientierung" werden die Schüler möglichst früh angeleitet: Helmut Ambs, Berater für akademische Berufe bei der Agentur für Arbeit in Balingen, der für die Berufs- und Studienorientierung (BOGY) zuständige Abteilungsleiter Markus Haug sowie der Gemeinschaftskundelehrer der beiden Teilklassen, Matthias Bucher, unterstützen die Schüler daher gezielt bei der Erkundung der eigenen Interessen und Neigungen und bei der angeleiteten Recherche unterschiedlicher Berufsbilder und möglicher Studiengänge vor Ort.

BOGY im November

Mitte Juli werden die beiden Teilklassen dann – exemplarisch anhand einer Betriebserkundung bei der Firma Sanetta in Meßstetten – den betrieblichen Grundfunktionen näher kommen und Informationen rund um die Themen Arbeit, Beruf, Ausbildung und Studium sammeln.

Im November findet schließlich das einwöchige BOGY-Praktikum statt, bei dem die Schüler einen Beruf in einem Betrieb ihrer Wahl über fünf Wochentage intensiv erkunden.