Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Meßstetten Ehrennadeln und Weinpräsente

Von
Ehrungen hat es beim Musikverein Meßstetten gegeben. Auf dem Bild sind die Geehrten mit Joachim Dietrich vom Blasmusik-Kreisverband (rechts). Foto: Lissy Foto: Schwarzwälder Bote

Meßstetten (wl). Hohe Auszeichnungen des Blasmusikverbands Baden-Württemberg hat Joachim Dietrich, der stellvertretende Vorsitzende des Blasmusik-Kreisverbands Zollern­alb, bei der Mitgliederversammlung des Musikvereins Meßstetten an langjährige und engagierte Musikkameraden verliehen. Den Ehrenbrief und die goldene Ehrennadel mit Diamant des Baden-Württembergischen Blasmusikverbandes nahmen zum Dank für 40-jähriges Musizieren und ihr Engagement in Funktionsämtern Martin Fetzer und Michael Heinemann entgegen – und obendrei noch ein Weinpräsent des Blasmusik-Kreisverbands.

Seit 30 Jahren ist Markus Stauß aktiver Musiker, wofür er mit der goldenen Ehrennadel samt Urkunde und einem Weinpräsent bedacht wurde. Die bronzene Ehrennadel samt Urkunde wurde Katja Offermann, Elias Fetzer und Nico Simmuteit für zehnjährige aktive Mitgliedschaft verliehen. Mit der neu eingeführten Förderernadel in Silber wurde das 15-jährige ehrenamtliche Engagement von Kathrin Gerstenecker, Claus Clesle und Manuel Weier honoriert.

Der Vorsitzende Martin Fetzer bedankte sich bei den scheidenden Ausschussmitgliedern Ellen Gempper, Claus Clesle, Martin Huber und Michael Weier für ihre Mitarbeit und überreichte Gutscheine. Letzterer überreichte dem Vorstandstrio Sandra Dreher, Martin Fetzer und Joachim Weier abschließend süße Überraschungen.

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.