Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Meßstetten Dem Handwerk fehlt es an geeigneten Lehrlingen

Von
Neugewählte und Funktionäre der Sanitärinnung Foto: Wahl Foto: Schwarzwälder Bote

Meßstetten (jw). Die Innung Sanitär, Heizung, Klima und Flaschner im Zollernalbkreis ist unlängst zur Mitgliederversammlung in Meßstetten zusammengekommen. Berichte und Wahlen standen auf der Tagesordnung.

Obermeister Achim Thiel berichtete, das Wachstum sei höchstenfalls durch Facharbeitermangel oder zu lange Wartezeiten bei Baugenehmigungen gebremst worden. Er hielt Rückblick auf ein bewegtes Jahr und erinnerte an Zusammenkünfte und Aktivitäten der Innungsmitglieder.

Ab 2020 werde die staatliche Förderung für Heizanlagen mit Gas oder Öl auslaufen. Ab 2030 könnte der Klimaschutz das Aus für dieselben bedeuten. Die Weichen bei den Heizsystemen seien voll auf Strom gestellt. Dabei gelte es aufzupassen, um keine Geschäftsfelder zu verlieren.

Beim Thema Meisterbrief müsse weiter die europäische Ebene kritisch beobachtet werden. Es sei davon auszugehen, dass die EU-Kommission auch künftig das Ziel des Abbaus unverhältnismäßiger Beschränkungen des Berufszweigs weiter verfolgen werde.

Landesweit gebe es rund 2300 offene Lehrstellen. Der Grund liege nicht in der mangelnden Ausbildungsbereitschaft der Betriebe, sondern in der mangelnden Eignung der Bewerber sowie der geringen Zahl an Schulabgängern, die sich in den Betrieben vorstellen.

Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis: Obermeister: Achim Thiel, Stellvertreter: Dieter Maichle, Vorstand: Harald Arnold, Philipp Buck, Manfred Bürger, Rene Heck, Ralf Neumann, Jochen Raff, Theo Sauter, Egon Werner, Christoph Sauter und Walter Ruh, Kassenprüfer: Stefan Erler und Emil Keßler, Delegierte zur Kreishandwerkerschaft Zollernalb: Achim Thiel und Dieter Maichle.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading