Helmut Ambs assistiert den Schülern bei der angeleiteten Internetrecherche. Foto: Haug Foto: Schwarzwälder Bote

Gymnasium: Schüler erkunden Berufe

Meßstetten. Erste Schritte auf dem Weg zum passenden Beruf haben die Schüler der Klassen 9 des Gymnasiums Meßstetten unternommen und zum Auftakt ihrer Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium Meßstetten das Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Agentur für Arbeit in Balingen erkundet.

Die Leitperspektive "Beruflichen Orientierung" macht es möglich, dass die Schüler möglichst frühzeitig auf diesem Weg angeleitet werden. Helmut Ambs, Berater für akademische Berufe, der für die Berufs- und Studienorientierung (Bogy) zuständige Abteilungsleiter Markus Haug sowie der Gemeinschaftskundelehrer der beiden neunten Klassen, Matthias Bucher, unterstützten die Schüler gezielt bei der Erkundung der eigenen Interessen und Neigungen respektive bei der Recherche über unterschiedliche Berufsbilder vor Ort.

Anfang Juli werden die neunten Klassen dann – exemplarisch anhand einer Betriebserkundung bei der Meßstetter Firma Sanetta – die betrieblichen Grundfunktionen näher unter die Lupe nehmen und Informationen rund um die Themen Arbeit, Beruf, Ausbildung und Studium sammeln.

Bereits im Herbst steht das einwöchige Berufspraktikum, das sogenannte Bogy-Praktikum, an, bei dem die Schüler einen Beruf respektive einen Betrieb ihrer Wahl intensiver erkunden und dafür nun Informationen aus erster Hand erhalten haben.