Seit 2014 lädt Heinz Roth die Mitglieder des TSV Meßstetten alljährlich dazu ein, die mehr als 400 Stäffele in der Landeshauptstadt zu "bewandern". 22 TSV-Mitglieder sind seinem jüngsten Aufruf zur Wanderung durch den Stuttgarter Kessel gefolgt. Der Weg führte vom Fernsehturm durch die Weinberge nach Rohracker und Hedelfingen; auf der Strecke passierten die Wanderer auch das steilste Stäffele der Stadt, die Otto-Wahl-Staffel – 498 Höhenmeter waren zu bewältigen. Mit seinen über 400 Treppen – "Stäffele" die früher zur Bewirtschaftung der Rebgärten dienten – ist der "Schwabenkessel" die Stäffeleshauptstadt schlechthin. Foto: Wysotzki