Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Meßstetten Abschied und Neubeginn

Von
Eveline Link (links) folgt als Kirchenpflegerin auf Christa Merz, die Pfarrer Thomas Epperlein verabschiedet hat. Foto: Hertel Foto: Schwarzwälder Bote

Meßstetten-Tieringen. Zum Jahresende 2019 hat Christa Merz ihren Dienst in der Kirchenpflege für die beiden evangelischen Kirchengemeinden Oberdigisheim und Tieringen beendet. Seit 1991 hatte sie in Tieringen die Finanzverwaltung für die Kirchengemeinde übernommen, 2004 auch die der Oberdigisheimer Kirchengemeinde. Vier Pfarrer hat die gebürtige Tieringerin in dieser Zeit erlebt, mancherlei Verwaltungsreformen und auch die Einbindung von Computer und Internet in ihre Arbeit.

Über lange Zeit war sie zudem als Pfarramtssekretärin die Schalt- und Schnittstelle für alle Gemeindeaufgaben im Tieringer Pfarramt.

Nun wurde Merz im Rahmen eines Gottesdienstes in den Ruhestand verabschiedet. Werner Pichorner, Vorsitzender des Tieringer Kirchengemeinderats, würdigte das Engagement von Christa Merz, das oft über das hinausgegangen sei, was in einem Dienstvertrag oder einer Stellenbeschreibung stehe.

In ihrem Beruf war die scheidende Kirchenpflegerin stets mit den Menschen in der Kirchengemeinde verbunden. Mit reichlich Applaus verabschiedeten die Gottesdienstbesucher Merz in aus dem Berufsleben.

Künftig wird Eveline Link die Aufgaben der Kirchenpflegerin übernehmen. Pfarrer Thomas Epperlein führte sie im Gottesdienst in ihr Amt ein. Die gelernte Fachfrau im Bankwesen bringt beste Voraussetzungen dafür mit, das Geld der Kirchengemeinde gut zu verwalten und damit zu gestalten.

In ihrer Anfangszeit wird die Tieringerin noch einige Zeit von Christa Merz mit Rat und Tat unterstützt.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.